SOMMER NACHTSPIELE CHAM

200 Jahre Musikgesellschaft Cham. Ein Ereignis.
Eines das mit einem grossen Ereignis gefeiert wird:
den Sommernachtspielen Cham.

Wir lassen die Vergangenheit aufleben und verbinden die frühere Theater- und Festspieltradition in Cham mit dem Projekt «Sommernachtspiele Cham» in eine packende Geschichte mit Musik, Theater und Erzählung. Feiern und geniessen Sie mit uns im Juni 2024!

flyer

Zum 200-Jahr-Jubiläum organisiert die Musikgesellschaft Cham die Sommernachtspiele und knüpft dabei an die legendären Aufführungen der 1950er Jahre an.

Zum Jubiläum

Festgelände Hirsgarten

Stimmungsvolles Festgelände im Hirsgarten Cham.

Weitere Infos

Helfer werden

Wir brauchen eure Unterstützung!

Wir suchen Helfer, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Aufgaben umfassen z.B. Aufbau, Betreuung von Attraktionen und Gästebetreuung. Keine Erfahrung notwendig! Als Dank gibt's Verpflegung und die Möglichkeit, Teil eines grossartigen Teams zu sein.

Online-Anmeldung

Hauptpartner

Gold-Partner

Partner

Wichtigste Eckpukte

Lassen Sie uns gemeinsam feiern!

Im Jahr 2024 feiert die Musikgesellschaft Cham ihr 200-jähriges Bestehen. Musik ist Kultur – und mit ihr lassen sich wunderbare Geschichten erzählen. Eine davon sind die «Sommernachtspiele Cham», welche wir an unserem Jubiläumsfest im Juni 2024 vor 3000 bis 4000 Gästen aufführen werden. Ein grosses Unterfangen! Damit es gelingt, braucht es die Unterstützung von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Hier erfahren Sie die wichtigsten Fakten.

Das Musiktheater zum Jubiläum

Wir lassen die Vergangenheit aufleben und verbinden die frühere Theater- und Festspieltradition in Cham mit dem Projekt «Sommernachtspiele Cham» in eine packende Geschichte mit Musik, Theater und Erzählung. Das Hirsgarten-Areal gehört zusammen mit der Kirche St. Jakob und dem Schloss St. Andreas zu den identitätsprägenden Orten von Cham. Unzählige Feste, Jubiläen und sogar Sommernachtsspiele wurden in der Vergangenheit bereits auf dieser schönen Anlage am See durchgeführt. Wir werden eine Zuschauertribüne für 500 bis 600 Personen, einer Theaterbühne am See für Aufführung und Musik sowie einem vorgelagerten Gastro- und Aufenthaltsbereich installieren.

Zwei Akteure führen das Publikum durch dieses Musiktheater: Leo, ein älterer Musikant, und Valérie, eine junge Fotografin, suchen nach Bildern für eine Chronik zum Jubiläum der Musikgesellschaft. Dabei entdeckt Valérie unbekannte Fotonegative aus früheren Zeiten. Eine Zeitreise durch Chom

Ihr 200jähriges Bestehen feiert die Musikgesellschaft Cham mit einem spektakulären Musiktheater, und zwar an jener Stätte, wo vor mehr als 60 Jahren Klassiker wie eine «Nacht in Venedig» oder «Wiener Blut» das Publikum begeisterten: im Hirsgarten Cham.

Reise in die Vergangenheit
Zwei Akteure unternehmen mit den Zuschauenden eine Zeitreise, welcher folgende Geschichte zugrunde liegt: Leo, ein älterer, ehemaliger Musiker, und Valérie, eine junge Fotografin, suchen nach Bildern für eine Chronik zum Jubiläum der Musikgesellschaft. Dabei entdeckt Valerie unbekannte Fotonegative. Ein Foto sticht dabei besonders hervor und löst eine spannende Reise in die Vergangenheit aus. Später wird auch eine antike Musikdose gefunden, die zu einem emotionalen Finale des Stücks führt.

Musik, Geschichte, Tanz
«Sommernachtspiele Cham» ist eine Bilderreise durch die Zeit, die mehrere Stationen von 1814 bis 2024 umfasst. Dank den Recherchen von Leo und Valerie erlebt das Publikum nicht nur die Meilensteine des kulturellen Lebens von Cham, sondern auch wichtige Stationen in der Schweizer Geschichte. Zudem erhalten die Gäste eine Fotomappe mit historischen Informationen zu verschiedenen Personen und Ereignissen – fast so, wie sie sich selber in der Rumpelkammer des alten Mannes befinden würden. Ebenso wird im Bühnenbild die umliegende Landschaft mit Park, See und Berge auf überraschende Weise einbezogen.

Nicht zu kurz kommen wird der musikalische Teil, welchen natürlich die Musikgesellschaft Cham selber bestreitet. Dabei wird sie von verschiedenen Mitwirkenden wie den VoiceSteps und dem Lusingando Chor in Tanz und Gesang unterstützt.

Das Kreativteam auf und hinter der Bühne

Isabelle Gschwend, Buchrain: Künstlerische und musikalische Leitung
Michael Werder, Hünenberg: Stückkonzept und -Entwicklung, Multimediadesign und -technik
Julia Meienberg,
Edlibach: Stückkonzept und -Entwicklung, Multimediadesign und -technik
Tobias Rütti, Unterägeri: Komposition
Noëmi Franchini, Hünenberg: Regie
Lena Hintermann, Zug: Choreografie
Silvan Gretener, Rotkreuz: Audio und technische Leitung
Dominique Reinle, Steinhausen: System- und Lichttechnik

Die Menschen hinter dem Musiktheater

Das Organisationskomitee

Matthias Michel Projektbotschafter, Ständerat
Othmar Werder Gesamtleitung, Co-Präsident Musikgesellschaft Cham
Nicolett Theiler Projektleitung
Gillian Ember Künstlerische Koordination, Mitglied Musikgesellschaft Cham
Drin Alaj Sicherheit, Gemeinderat
Erwin Grob Marketing, Werbung und Social Media, Ehrenmitglied Musikgesellschaft Cham
Karin Bernasconi Personal, Mitglied Musikgesellschaft Cham
Susanne Debély Finanzen

Unsere Preisgestaltung für den Anlass

Erwachsene
Normal
– Kategorie A CHF 48.00
– Kategorie B CHF 40.00

Reduziert
Kinder bis 16 Jahre
– Kategorie A CHF 38.00
– Kategorie B CHF 30.00